Eine Wander- und Yogareise

Island wirklich er-leben, dabei entspannen und Gleichgesinnte treffen. Island ist In, unbestreitbar. Es ist aber noch immer möglich, den Touristenströmen aus dem Weg zu gehen, indem man ganz entspannt von einem gemütlichen Standort aus die Schönheiten der Vulkaninsel entdeckt.
Wir haben einen solchen Standort für Sie gefunden: Mit höchstens acht Teilnehmern begeben wir uns auf eine Wanderreise nach Nord-Island. Unser Ausgangspunkt ist ein familiäres Farmgästehaus im malerischen Svarfaðardalur auf der Halbinsel Tröllaskagi. Von hier aus unternehmen wir Ausflüge in die nähere Umgebung und bis hin zum Mývatn. Kurze Yoga-Einheiten und Meditationen ergänzen unser tägliches Wanderprogramm. Zu viel wollen wir uns jedoch nicht vornehmen, denn in dieser ursprünglichen Landschaft lässt es sich auch ganz wunderbar entspannen. Zum Beispiel - typisch isländisch - bei einem Bad im Hot Pot. Eine besondere Erlebnisreise für Körper, Geist und Seele ...

Reiseablauf

Tag 1: Ankunft in Reykjavík - Ankommen und Einstimmen
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Keflavík fahren Sie mit dem Flughafen-Shuttlebus zur Ihrer Unterkunft in Reykjavík. Hier wird Ihr(e) Reiseleiter(in) Ihnen einen herzlichen Empfang bereiten. Je nach Tageszeit haben wir dann Gelegenheit, die isländische Hauptstadt bei einem gemütlichen Spaziergang zu erkunden. Wir lassen uns von der lebendigen Atmosphäre Reykjavíks in den Bann ziehen und stimmen uns bei einem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant entspannt auf die kommenden Tage ein. Bei Spät-/Nachtankunft ggf. nur Transfer und Übernachtung ... ÜN Reykjavík

Tag 2: Von Reykjavík über Akureyri auf die Halbinsel Tröllaskagi - Über den Wolken
Wir brechen schon früh auf und verlassen Reykjavík vom Stadtflughafen aus in Richtung Norden. Nach etwa einer Stunde Flugzeit landen wir in Akureyri, der Hauptstadt Nord-Islands. Von hier aus starten wir unsere Weiterreise im Kleinbus und fahren am Eyjafjörður entlang nach Tröllaskagi. Viele Islandreisende ahnen gar nicht, was Ihnen entgeht, wenn Sie die bergige Halbinsel bei der Umrundung der Insel links liegen lassen. Wir jedoch widmen dieser Region unsere volle Aufmerksamkeit. Die kommende Woche verbringen wir im malerischen Svarfaðardalur in einer familiären Herberge, umgeben von hohen Bergen. Nachmittags brechen wir noch einmal in Richtung Dalvík auf. Unweit des Küstenortes werden wir eine etwa dreistündige Wanderung im Melrakkadalur unternehmen. Den ereignisreichen Tag lassen wir mit einer einstündigen Yoga-Einheit und einem Abendessen in gemütlicher Runde ausklingen ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 3: Akureyris Hausberg Súlur - Wir wollen hoch hinaus
Die Halbinsel Tröllaskagi wird geprägt von mächtigen Basaltplateaus mit weiten, saftig-grünen Trogtälern. Umgeben von hohen, teils vergletscherten Bergen liegt das Svarfaðardalur gut geschützt in ihrem Zentrum. Unser Quartier ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in dieser beeindruckenden Umgebung. Unser heutiges Tagesprogramm sieht zugleich auch die längste Wanderung unserer Reise vor. Sie führt uns noch einmal nach Akureyri, genauer gesagt auf den Hausberg Súlur mit seinen zwei Gipfeln. Wir werden insgesamt 6 bis 7 Stunden unterwegs sein und dabei etwa 800 Höhenmeter überwinden. Der steile Aufstieg lohnt sich, denn bei klarer Sicht können wir im Norden bis zur Insel Grímsey, im Süden bis zum Tafelvulkan Herðubreið blicken. Nach diesem Programm sind ein paar Dehnungs- und Entspannungsübungen wohltuend und das Abendessen schmeckt gleich nochmal so gut … ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 4: Die Vogelinsel Hrísey - Isländisches Idyll mit hohem Energiepotential
Heute wollen wir ein ganz besonderes Fleckchen in Augenschein nehmen. Mit der Fähre setzen wir über nach Hrísey, wo wir den ganzen Tag verbringen werden. Die Insel - wunderschön im Eyjafjörður gelegen - ist nach Heimaey die zweitgrößte des Landes und ein wahres Paradies für Vögel. Die Abwesenheit natürlicher Fressfeinde und das geltende Jagdverbot ermöglichen mehr als 40 verschiedenen Arten das Leben auf dem beschaulichen Eiland. Hrísey ist ein Ort zum Krafttanken und das nicht nur im gemütlichen Café oder im inseleigenen Schwimmbad mit Hot Pot. Die Insel gilt nach dem Snæfellsjökull als die zweitgrößte Energiequelle des Landes. Grund genug, unsere heutige Yoga-Einheit nach einer kleineren Wanderung nachmittags an diesem Ort einzulegen. So gestärkt treten wir den Weg zurück zum Festland an ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 5: Rund um Tröllaskagi - Entlang der Küste und auf Schusters Rappen
Jeden Tag erkunden wir die nähere Umgebung ein Stück mehr. Heute führt uns der Weg an der Nordküste der Halbinsel entlang. Hinter jedem Tunnel wartet ein anderer Küstenort darauf, von uns bewundert zu werden. Wer nach Siglufjörður kommt, ahnt nicht, dass das verschlafene Örtchen zu Zeiten des Herings-Booms ein bedeutender Industriestandort war. Die Küstenfahrt führt uns zum Bischofssitz Hólar mit der ältesten erhaltene Steinkirche Islands. Pferdefreunden ist Hólar natürlich ein Begriff. Denn hier gibt es ein Museum rund um die Geschichte des Islandpferdes und an der dortigen Landwirtschaftshochschule werden die besten Pferdewirte und Reitlehrer ausgebildet. Die Umgebung lädt uns zu einer abwechslungsreichen Wanderung ein und wir kommen der Einladung gern nach. Auf eine Yoga-Einheit verzichten wir heute, lassen uns von einem Besuch im Schwimmbad in Hófsós vor unserem Rückweg aber gern darüber hinwegtrösten ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 6: Skíðadalur - Bergfest
Nach dem umfangreichen Programm der vergangenen Tage zieht es uns heute lediglich in die nähere Umgebung. Im benachbarten Skíðadalur werden wir eine rund 4 bis 5-stündige Wanderung unternehmen. Unser Weg führt uns durch das grüne Trogtal und über den Fluss Þverá, der die beeindruckende Schlucht Kongsstaðadalur geschaffen hat. Wo aus der Schotterstraße eine Piste wird, beginnt unsere Wanderung, bei der wir heute gut 10 bis 12 Kilometer zurücklegen und etwa 260 Höhenmeter überwinden werden. Unser Ziel ist der Gletscher Gljúfarjökull, der größte seiner Art in Nord-Island. Nach unserer Rückkehr ins Nachbartal freuen wir uns schon auf unsere Yoga- und Entspannungseinheit, die wir heute auf den Nachmittag bzw. Abend verlegen. Unser Bergfest begehen wir in trauter Runde und in Gesellschaft unserer Yoga-Lehrerin ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 7: Die geologischen Highlights der Mývatn-Region - Die Erde lebt
Heute beginnen wir den Tag zur Abwechslung mit einer Yoga-Einheit. Am Vormittag passieren wir noch einmal Akureyri und nutzen die Gelegenheit zum Einkaufen. Ein Stopp am Goðafoss ist auf unserem weiteren Weg zum Mývatn obligatorisch. Der „Mückensee“ gehört zum Standardprogramm geologiebegeisterter Islandfahrer. Hier tobt nicht nur das Leben unzähliger Zuckmücken - Lebensgrundlage für die vielfältige Vogelwelt -, auch die Erdkruste rund um den See ist mit Leben erfüllt. Das Solfatarenfeld am Námafjall, das frische Lavafeld Leirhnjúkur, das Krafla-Geothermalkraftwerk, der Ringkrater Hverfjall, die „dunklen Burgen“ Dimmuborgir und Pseudokrater bei Skútustaðir - sie alle machen Geologie lebendig und anschaulich. Nach unserer dreistündigen Wanderung in dieser spannenden Region können wir uns von einem wärmenden Bad im Nature Bath entspannen und den Blick über den See genießen. Voll neuer Eindrücke treten wir den Weg zurück nach Tröllaskagi an und schließen den Tag bei einem geselligen Abendessen bei einem Zwischenstopp auf unserer Rückfahrt ab ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 8: Svarfaðardalur - Gut geschützt
Nach den längeren Ausflügen der vergangen Woche wollen wir unseren letzten Tag im Svarfaðardalur noch einmal nutzen, um die Schönheit des Tals und seiner Umgebung zu genießen. Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Wer möchte, kann vom Hafenstädtchen Dalvík aus Walbeobachtungs-, Angel- und Reittouren unternehmen (optional, ca. 60,- Euro/ Person, 3 Stunden; Preis und Verfügbarkeit von Reittouren auf Anfrage vor Ort). Nachmittags steht nur eine kurze Wanderung von unserer Unterkunft zum nahegelegenen Skeiðvatn auf dem Programm. Bei unserer letzten Yoga-Einheit am See tanken wir noch einmal Kraft. Die Meditationen und Übungen helfen uns dabei, der Hektik und den Herausforderungen des Alltags wieder gestärkt entgegen zu treten. Wir nehmen Abschied von unserer Yoga-Lehrerin und lassen uns ein letztes Mal von unseren Gastgebern beköstigen ... ÜN Nord-Island/Tröllaskagi

Tag 9: Von Tröllaskagi über Akureyri nach Reykjavík - Zurück in die Zivilisation
Schweren Herzens nehmen wir heute Abschied vom schönen Svarfaðardalur und treten die Rückreise in Richtung Süden an. Im schön gelegenen Akureyri bleibt uns noch ausreichend Zeit für einen Kleinstadtbummel, bevor wir nachmittags unseren Rückflug nach Reykjavík antreten. Zurück in Islands quirliger Hauptstadt können wir bei einem Strandspaziergang in Seltjarnes die geschöpfte Ruhe noch ein wenig länger auskosten. Unseren letzten Abend lassen wir bei einem gemeinsamen Abendessen im Herzen der Hauptstadt ausklingen … ÜN Reykjavík

Tag 10: Heimreise - Abschied auf Isländisch
Passend zu Ihrem Flug erhalten Sie einen Transfer zum internationalen Flughafen Keflavík ... Sjáumst!

 

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer: 3.390,-€

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • An- und Abreise: ab/bis Frankfurt/Main (andere Flughäfen auf Anfrage, siehe Tipps & Hinweise)
  • Unterkunft: 9 Übernachtungen in Kategorie B - Doppelzimmer mit Etagendusche (siehe Tipps & Hinweise)
  • Verpflegung: Frühstück an allen Tagen (inklusive Getränke), Abendessen an den Tagen 2-8 (siehe Tipps & Hinweise)
  • Transfers - alle nötigen Transfers (Abreise mit Nachmittags- und Abendflügen, siehe Tipps & Hinweise)
  • Inlandflug - Reykjavík-Akureyri-Reykjavík (siehe Tipps & Hinweise)
  • Programm - laut Ausschreibung
  • Reiseleitung - deutschsprachige Reiseleitung & deutschsprachige Yogalehrerin (siehe Tipps & Hinweise)
  • Emissionsausgleich über atmosfair
  • Veranstalter: inselzeitreisen-Partner

Im Preis nicht enthaltene Leistungen:

  • Verpflegung: Verpflegung tagsüber mit Lunchpaketen (ca. 10,- Euro pro Person und Tag), Abendessen an Tag 1 und Tag 9, Getränke beim Abendessen (siehe Tipps & Hinweise)
  • Programm: optionale Ausflüge (ausgewählte Angebote mit Preisen, siehe Tagesbeschreibung), Eintritte für Schwimmbad, Hot Pot, Museen etc. (ca. 5,- bis 10,- Euro pro Person und Unternehmung)
  • Ausrüstung: eigene Yogamatte bitte mitbringen
  • Anreise zum Flughafen (Rail&Fly-Ticket bei uns buchbar)
  • Versicherungen (Reisekostenrücktritt, Gepäck, etc.) bei der ERV über uns buchbar

Tipps & Hinweise

Gästeinfos rund um unsere Islandreisen

  • Diese Reise ist nicht geeignet für mobilitätseingeschränkte Reisende.
  • Reisecharakter: Auf dieser Minigruppenreise erkunden Sie Nord-Island mit einem unserer islandbegeisterten Reiseleiter und maximal acht Teilnehmern. Die sehr geringe Gruppengröße ermöglicht es uns, auf spontane Ereignisse und Möglichkeiten flexibel zu reagieren. Auf leichten und mittelschweren Wanderungen mit Tagesgepäck entdecken wir die landschaftliche Vielfalt Nord-Islands. Darüber hinaus erfahren wir etwas über die isländische Kultur und lernen in kleinen Bädern und Hot Pots die Vorlieben der Isländer kennen und lieben (Badehose/-anzug nicht vergessen!). Für die Strecke von Reykjavík nach Akureyri werden wir eine gemeinsame Inlandsflugverbindung nutzen. Die Fahrstrecken im Norden der Insel legen wir im Minibus zurück, der von der Reiseleitung gefahren wird. Natürlich werden längere Fahrten je nach Strecke von Stopps mit Frischluftpausen, Besichtigungen oder kurzen Wanderungen unterbrochen.
  • Anforderungen: Die meisten Wanderungen dieser Reise haben Gehzeiten von 3 bis 5 Stunden bei einer Länge von 4 bis 10 Kilometern und einer Höhendifferenz von 200 bis 300 Metern. Einige (zwei) Wanderungen haben eine Gehzeit bis 7 Stunden, eine Länge bis 11 Kilometer und eine Höhendifferenz bis 800 Meter. Es sind 4 Wanderungen mit Gehzeiten ab 3 Stunden sowie viele weitere mit Gehzeiten bis 3 Stunden geplant. An einigen Tagen finden mehrere kürzere Wanderungen bzw. Spaziergänge statt. Die meisten Wanderungen in Island bedingen Trittsicherheit auf schmalen Pfaden und in teilweise weglosem Gelände. Trotz insgesamt mäßiger Höhendifferenzen sind auf einigen Wanderungen steile Passagen zu bewältigen. Länge und Niveau einzelner Wanderungen können je nach Wandergebiet und Tagesablauf dem Gruppenbedarf angepasst werden. Für alle gemeinsamen Herausforderungen der Tour sollten Sie die Bereitschaft zum Teamwork mitbringen!
  • Bei der auf dieser Reise praktizierten Form des Yoga handelt es sich um Kundalini-Yoga, oft auch Yoga der Bewusstheit genannt. Es besteht aus Mantras, Asanas (Körperstellungen), Mudras (Handgesten), Pranayama (Atemübungen) und Meditation. Im Vergleich zum bekannten Hatha-Yoga sind die Übungen etwas dynamischer und folgen einer vorge-schriebenen Reihenfolge. Nach der üblichen Entspannungsphase folgt beim Kundalini-Yoga eine Meditationsphase. Für die Teilnahme an dieser Reise sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich!
  • Unterkunft & Verpflegung: Wir übernachten in sorgfältig ausgesuchten, familiären Gästehäusern mit individueller Note im Doppelzimmer oder Einzelzimmer. Das Frühstück erhalten wir von unseren Gastgebern, abends essen wir im Gästehaus oder in nahegelegenen Restaurants und entdecken dabei die traditionelle und moderne isländische Küche. Am ersten Abend und am letzten Abend in Reykjavík essen wir à la carte in Restaurants mit individueller Auswahl bzw. mit individueller Bezahlung. Die Tagesverpflegung (Mittag/Picknick) kauft jeder Teilnehmer für sich selbst während der Einkaufsgelegenheiten.
    Alle Unterkünfte dieser Reise sind kleine, familiengeführte Gästehäuser mit sehr persönlicher Note und teils sehr individueller Gestaltung, die uns einen guten Einblick ins isländische Alltags- und Landleben ermöglichen. Art und Größe der Zimmer sind sehr unterschiedlich. In der Regel steht ein Bad für etwa 2-4 Zimmer zur Verfügung. Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!
    Die Übernachtung im Einzelzimmer ist auf dieser Reise möglich, sofern noch Einzelzimmerplätze zur Verfügung stehen. Der Einzelzimmerzuschlag für die gesamte Reise beträgt 585,- Euro/Person. Wir nehmen auch Buchungen für Einzelplätze in Doppelzimmern entgegen, solange diese zur Verfügung stehen. Sollte sich bis zwei Wochen vor Abreise kein/e Doppelzimmerpartner/in gefunden haben, gilt Ihre Anmeldung für ein Einzelzimmer und der Einzelzimmerzuschlag ist zu zahlen. Die Rechnungsstellung für den Einzelzimmerzuschlag erfolgt in diesem Fall erst zwei Wochen vor Abreise und die Rechnung wird Ihnen mit den Reiseunterlagen zugestellt.
    Die Abend-Verpflegung auf dieser Reise ist den unterschiedlichen Gegebenheiten angepasst. Unsere Gastgeber im ländlichen Bereich kochen gerne und gut. Hier essen wir abends oft in unserer Unterkunft und lernen dabei die traditionelle und moderne isländische Küche kennen. In Reykjavík essen wir à la carte in Restaurants mit individueller Auswahl und Bezahlung. Das Frühstück erhalten wir stets von unseren Gastgebern. Tagsüber verpflegen Sie sich selbst mit Lunchpaketen und/oder bei Einkehrgelegenheiten. Kalkulieren Sie hierfür etwa 10,- Euro pro Person pro Tag ein. Sie haben etwa jeden zweiten bis dritten Tag Gelegenheit zum Einkaufen.
  • Am Anreisetag erfolgt der Flughafentransfer für alle Flüge mit dem Flybus vom internationalen Flughafen Keflavík zum zentralen Busbahnhof BSÍ in Reykjavík. Am Abreisetag erhalten Sie den Rücktransfer mit dem Flybus ebenfalls vom BSÍ passend zu Ihrem Flug zum internationalen Flughafen Keflavík!
    Für die An- und Abreise zu unserem Reisestandort in Nord-Island ist der Inlandflug von Reykjavík nach Akureyri und zurück bereits enthalten. Die Flugzeit beträgt etwa eine Stunde. Die Fluggesellschaft bietet auf dieser Strecke keine kostenfreie Verpflegung. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Gepäckbestimmungen für den Inlandflug andere sind als für die internationalen Flüge nach und von Island. Nähere Infos können Sie Ihren Reiseunterlagen entnehmen.
  • Die Eintrittsgelder für Museen, Schwimmbäder etc. sowie die Kosten für optionale Ausflüge sind im Reisepreis nicht enthalten. Der Einbau dieser Programmpunkte erfolgt bedarfs- und wetterabhängig.
  • Die Yoga-Einheiten auf dieser Reise begleitet die deutschsprachige Yoga-Lehrerin Rannveig Ármannsdóttir. Nach dem Abitur ist Rannveig nach Deutschland gereist, wo sie ein Jahr als Au-Pair bei Karlsruhe tätig war. Wieder zurück in Island studierte sie Germanistik an der Háskóli Íslands. Nach ihrem Abschluss zog sie nach Dänemark. Dort lebte und arbeitete sie zwei Jahre lang, bevor es sie wiederum zurück nach Island zog. Heute arbeitet sie als Deutschlehrerin am Gymnasium in ihrer Heimatstadt Akureyri. Vor 3 Jahren machte sie eine Ausbildung zur Lehrerin für Kundalini-Yoga. Heute gibt sie Schülern und Lehrern ab und zu Yoga-Unterricht für Einsteiger. Dabei stehen Entspannung und Meditation im Vordergrund.
  • Als Mindestschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung (RRV)! Sinnvoll ist auch die Kombination mit einer Reiseabbruch-Versicherung (RRV-Topschutz). Das RundumSorglos-Paket bietet Ihnen einen weiteren sinnvollen Reiseschutz mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber den Einzelversicherungen. Der Abschluss aller Versicherungspakete mit integrierter RRV ist bis spätestens 14 Tage nach Zugang der schriftlichen Reisebestätigung möglich. Unser Versicherungspartner ist die ERV. Infos zu den Versicherungsarten und den Tarifen sowie die Möglichkeit der Buchung finden Sie auf der Homepage in der Fußleiste unter "Reiseversicherung". Die schrittweise Onlinebuchung ist einfach und selbsterklärend. Die Police kann direkt ausgedruckt und Ihren Unterlagen zugefügt werden.
  • Die Reisen können bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Um die Gefahr einer Absage zu minimieren, machen wir die Durchführung der Reise auch bei geringerem Anmeldestand bis zur oben genannten Frist möglich. Hierzu ist ein "Kleinstgruppenzuschlag" zur anteiligen Kostendeckung nötig. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie etwa 5 Wochen vor Reisebeginn um Ihre Zustimmung gebeten. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zum Reisebeginn nachträglich erreicht werden, fallen diese Kosten natürlich nicht an.
  • Bedingt durch veränderte Weg- und Wetterverhältnisse kann es vor Ort zu spontanen Programmänderungen kommen.
  • Reisende aus Mitgliedsstaaten des Schengen-Raums (EU-Staaten, Schweiz) benötigen bei einer Aufenthaltsdauer von maximal 90 Tagen zur Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Diese Dokumente müssen drei Monate über das Abreisedatum hinaus gültig sein. Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft? Dann sprechen Sie uns bitte an, damit wir Sie über die jeweiligen Einreisebestimmungen informieren können.
  • Für Island gibt es keine Impfvorschriften. Das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
  • Eine individuelle Verlängerung ist möglich. Gerne besprechen wir Ihre Ideen und die Möglichkeiten mit Ihnen ...
  • Die An-/Abreise von/zu anderen Flughäfen als dem/den angegebenen ist gegebenenfalls möglich. Die Kostendifferenz wird entsprechend verrechnet. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne die entsprechenden Möglichkeiten und Konditionen mit.
  • Die Flugdauer nach/von Island ab/bis Mitteleuropa beträgt 3 bis 4 Stunden. Keine Fluggesellschaft bietet auf dieser Strecke kostenfreie Verpflegung. Bei den meisten Fluggesellschaften werden Softdrinks jedoch kostenfrei angeboten. Warmes Essen und/oder Snacks sowie andere Getränke können in der Regel gegen Bezahlung bestellt werden. Auf Anfrage teilen wir Ihnen gerne die Möglichkeiten und Konditionen für ein Upgrade der Flugklasse mit.
  • Wir kompensieren die für Ihre An- und Abreise nach/von Island anfallenden CO2-Emissionen durch einen entsprechenden Beitrag zu einem atmosfair-Projekt zu 100%. Mehr zur CO2-Kompensation über atmosfair und einzelne Projekte erfahren Sie unter www.atmosfair.de.
  • Zur An- und Abreise zu/von jedem beliebigen Flughafen innerhalb Deutschlands haben sich die flexibel einsetzbaren Rail&Fly-Tickets der Deutschen Bahn bewährt, die wir auf Wunsch gerne für Sie bestellen (45,- Euro/Person/Strecke in der 2. Klasse, Upgrade möglich). Die Tickets sind ab einem Tag vor Abflug vom Flughafen bzw. bis einen Tag nach Ankunft am Flughafen gültig und sind nicht zuggebunden. Alle Verbindungen außer Sonder- und Nachtzügen können genutzt werden. Wir nehmen keine Platzreservierungen vor. Die rechtzeitige Anreise zum Flughafen liegt in Ihrer Verantwortung. Die Übernahme von Folgekosten aufgrund falscher Zeitplanung oder aufgrund von Verspätungen ist ausgeschlossen. Bitte kalkulieren Sie ausreichend Zeit für mögliche Verspätungen und die Wege am Flughafen ein!
  • Bedingt durch Weg- und Wetterverhältnisse sowie eventuelle einheitliche Teilnehmerwünsche kann es vor Ort zu spontanen Programmänderungen kommen.
  • Eine detaillierte Ausrüstungsliste sowie Informationen zum Reiseland erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung. Detailinformationen zur Reise und Ihre persönlichen Dokumente erhalten Sie etwa zwei Wochen vor Reisebeginn.
  • Kleidung: Generell ist die Zwiebelschicht für Island empfehlenswert: Ganz nach dem Motto „Dir gefällt das Wetter nicht? Dann warte ein Viertelstündchen!“ kann das Wetter oft sehr schnell wechseln, und zwar in beide Richtungen. Da ist es gut, wenn man über dem Funktionsshirt eine Fleecejacke und eine wind- und regendichte Wanderjacke trägt. Je nach Wetter kann man sich dann schnell anpassen. Absolutes Tabu für aktive Wanderer sind Kleidungsstücke aus Baumwolle, da sie die einmal aufgenommene Feuchtigkeit, ob von innen oder außen, nur langsam wieder abgeben. Dann schützt kein noch so dicker Fleece vor der Kälte. Achten Sie bei der Regenbekleidung auf die Qualität des Materials und die Verarbeitung der Nähte! Und auch wenn Sie Schal und Mütze nicht brauchen, da sich ein perfekter Sommertag an den nächsten reiht, Sie würden sich umso mehr ärgern, sie nicht mitgenommen zu haben, wenn es Sie doch mal kalt erwischt. Hier können Sie sich eine Liste mit Empfehlungen für Ihre Reisetasche ausdrucken.
  • Wanderstiefel: Ein ganz wichtiger Faktor zum Gelingen der Reise sind gute Wanderschuhe! Blasen und nasse Füsse verderben jede Wanderung! Hierbei lässt sich keine Marke empfehlen, man sollte sich in Fachgeschäften beraten lassen und verschiedene Modell testen. Ob Sie reine Lederschuhe oder Schuhe mit GoreTex-Lage bevorzugen, ist Geschmackssache. Wegen des oft scharfkantigen Untergrundes in Island habe ich die besten Erfahrungen mit reinen Lederschuhen gemacht, da GoreTex sehr empfindlich ist und bei der kleinsten Verletzung die Schutzfunktion nicht mehr gewährleistet ist. Lederschuhe lassen sich mit Hilfe von Stiefelfett auch leichter pflegen und neu imprägnieren. Das GoreTex-Spray ist meist sehr teuer. Der Wanderschuh sollte stabil sein, die Knöchel umschließen und eine gute Profilsohle haben.
  • Telephonieren:
    Vorwahl für Island: 00354
    Auslandsauskunft: Tel. 115
    Auskunft Inland: Tel. 118
    Telefonweiterleitung Inland: Tel. 119
    Das isländische Netz für Mobiltelephone deckt nur die Küstengebiete und Städte ab, im Hochland gibt es keinen Empfang. Für den Fall, dass man auch im Hochland erreichbar sein möchte, bietet sich das Mieten von GSM- oder NMT-Telephonen an:
    GSM:Es gibt drei GSM-Betreiber in Island; Iceland Telecom, Islandssimi und TAL. Zusammen decken sie den größten Teil der Insel einschließlich aller Gemeinden über 200 Einwohner ab. Die drei Gesellschaften verkaufen vorausbezahlte GSM-Telefonkarten und bieten GSM/GPRS-Service an. Telefonkarten sind an allen Tankstellen erhältlich.
    Miettelefone gibt es bei Iceland Telecom, Ármúli 27, Reykjavík.
    NMT: Iceland Telecom unterhält ein Netz für NMT-Mobiltelefone (Nordic Mobile Telephone), das fast ganz Island einschließlich des Hochlandes deckt. NMT-Mobiltelefone eignen sich insbesondere für den ländlichen Raum. Miettelefone gibt es bei Iceland Telecom, Ármúli 27, Reykjavík.
    Plant man einen längeren Aufenthalt in Island, so lohnt es sich, eine isländische Simkarte ins Mobiltelephon einzulegen. Hierzu braucht man allerdings den Code des eigenen Telephones, da diese grundsätzlich gesperrt sind. Ist das Telephon jünger als drei Jahre, so kostet die Entsperrung eine Gebühr von etwa 100 EURO. Also lieber ein altes Mobiltelephon mitnehmen und am besten schon vor der Abreise entsperren.
  • Die isländische Währung heißt "Króna". Kreditkarten sind in Island sehr verbreitet. Selbst bei kleinsten Beträgen bezahlen die Isländer oft mit Karte. Die gängigsten Karten sind MASTERCARD und VISA. Nahezu überall in Island werden EC-Karten angenommen.
    Es ist ratsam, sein Geld erst in Island umzutauschen, da die deutschen Umtauschkurse nicht immer vorteilhaft sind. Geld kann man in jeder beliebigen Bank in Island umtauschen. Den günstigen Kurs hat das Hotel Loftleiðir. Die Banken sind Montag bis Freitag von 9.15-16 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten kann Geld auch bei der "The Change Group", Bankastræti 2 in Reykjavík gewechselt werden (Öffnungszeiten: 8.30-20 Uhr).
    Über den aktuellen Wechselkurs kann man sich informieren unter www.islandsbanki.is
  • Phototipps: Island bietet aufgrund seiner Vielseitigkeit und der ständig wechselnden Lichtbedingungen perfekte Voraussetzungen für Profi- und Hobbyphotographen! Ob analog oder digital bleibt Geschmackssache, unverzichtbar ist aber der Einsatz lichtstarker Objektive. Auch die Wahl der Brennweiten hängt davon ab, ob man auch mal Großaufnahmen von Vögeln machen oder ob man nur Landschaftsaufnahmen machen möchte. Der Einsatz eines Stativs erfordert bei den schwierigen Windverhältnissen in Island viel Geduld.
    Aufgrund der hohen UV-Strahlung ist ein Skylight- oder UV-Filter unverzichtbar. Denken Sie auch an Ersatzbatterien.
    Wenn Sie in Solfatarengebieten photographieren, lassen Sie die Kameralinsen wegen der aggressiven Schwefeldämpfe nicht über einen längeren Zeitraum offen. Bei Fahrten über das Hochland und über die Sanderflächen an der Südküste sollte die Ausrüstung staubdicht verpackt sein.

 

Kurzinfo

10 Tage

Teilnehmerzahl: Max. 8 (mind. 5)

Termine:

07.06. - 16.06. 2019

20.09. - 29.09. 2019

Höhepunkte:

  • Kundalini-Yoga inmitten der isländischen Weite
  • unser Farmgästehaus im malerischen Svarfaðardalur
  • Baden in Hot Pots
  • aktiver Vulkanismus rund um den Myvatn
  • Vogelparadies Hrisey

Preis: ab 3.390 €

Wanderungen:
…dauern zwischen 3 und 5 Stunden mit Höhenunterschieden bis zu 800m. Es besteht aber immer die Möglichkeit für ein individuelles Alternativprogramm, da Sie ja während der ganzen Woche die Unterkunft nicht wechseln.

Partnerveranstalter