Abenteuer Saar-Hunsrück-Steig
"Erlebe die Vielfalt!"

Top Trail und 2009 zum schönsten Wanderweg Deutschlands ernannt, lockt der Saar-Hunsrück-Steig mit 421 Kilometern großer Vielseitigkeit. Wir erkunden während unserer Wanderwoche knapp 90 Kilometer. Die Verbindung aus Genußwandern und Trekkingcharakter und sein überwiegender Verlauf auf Naturwegen zeichnen ihn aus: anspruchsvolle Passagen wechseln mit wohltuender Stille, dabei finden sich immer wieder kleine und große Schätze auf und abseits der Wege.

Reiseablauf

9-Tage-Tour

1. Tag: Anreise und Ankommen

2. Tag: Mettlach – Britten (11,6 km, 4 Std. Wanderung)
Der Weg der ersten Wanderetappe verläuft über urige Pfade auf einen Höhenrücken mit schönen Aussichten über das Saartal. Es folgt ein Abstieg in das wildromantische Saarhölzbachtal, wo sich der Weg fast ausschließlich über schmale Pfade durch ein enges Tal windet.

3. Tag: Britten - Stausee Losheim (12 km, 4 Std. Wanderung)
Wir wandern von Britten vorbei an ausgedehnten Bergwiesen mit weiten Aussichten. Dann geht es über schmale Pfade durch verwunschene Bachtäler in Richtung Losheimer Stausee mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten für einen entspannten Nachmittag. 

4. Tag: Stausee Losheim - Scheiden - Waldhölzbach – Weiskirchen (16 km, 5 Std. Wanderung)
Vom Stausee geht es durch abwechslungsreiche Waldpassagen nach Scheiden, wo der Aufstieg mit einem spektakulären Panoramablick belohnt wird. Von dort steigen wir ab ins naturbelassene Lannenbachtal mit seinen Felsformationen. Über einen historischen Grenzpfad geht es zumTeufelsfelsen und ins wilde Holzbachtal, wo der Steig immer dem Wasser des Bachlaufs folgend Weiskirchen erreicht. 

5. Tag: Weiskirchen - Reidelbach – Grimburgerhof (18,5 km, 5,5 Std. Wanderung)
Ab Weiskirchen wechseln urwaldähnliche Passagen mit schönen Aussichten. Einer der Höhepunkte ist das Naturschutzgebiet Wahnbachtal, ein wildes Bachtal mit uraltem Baumbestand. Spektakuläre Aussichten und eine schöne Gelegenheit zu einer ausgedehnten Mittagspause bietet die Hochwaldalm bei Wadern. Dann beginnt der Abstieg ins tief eingeschnittene Wadrilltal. 

6. Tag: Grimburgerhof - Kell am See (11,5 km, 4,5 Std. Wanderung)
Nach der Besichtigung der Grimburg führt der Weg zum Keller Steg, an dem wir den nächsten Höhenrücken mit herrlichen Aussichten überqueren bis zum idyllisch gelegenen See von Kell. 

7. Tag: Kell am See – Mertesdorf (20,2 km, 6 Std. Wanderung)
Über schöne Pfade geht's hinauf in den Osburger Hochwald. Wir durchqueren ein geheimnisvolles Hochmoor und genießen fantastische Fernsichten. Über einen urigen Pfad mit altem Baumbestand geht es bergab zur Riveristalsperre. Auf dem Weg zum idyllischen Kasel hat man schöne Blicke auf die Weinberge. Immer entlang der Ruwer erreichen wir schließlich Mertesdorf, wo unser letztes Quartier, die Karlsmühle, liegt. 

8. Tag: Ausklang in Trier
Am Vormittag besuchen wir gemeinsam die Römerbauten von Trier, den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Abends lassen wir die Reise in einem Restaurant in der Altstadt ausklingen.

9. Tag: Abschied nehmen

Leistungen & Preise

 

Preis pro Person im Doppelzimmer: 839,- (Einzelzimmerzuschlag 182,-)

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC / Frühstück; in nur 4 verschiedenen Unterkünften  
  • 2 mal Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Gepäcktransfer zwischen den Hotels
  • Wandertransfer zu Start- und Endpunkten der Etappen
  • qualifizierte inselzeitreisen-Reiseleitung

Im Preis nicht enthaltene Leistungen:

  • Anreise zum Urlaubsort
  • Versicherungen (Reisekostenrücktritt, Gepäck, etc.) bei der ERV über uns buchbar
  • fakultative Ausflüge
  • 6 Abendessen auswärts
  • Sonstige Verpflegung

Tipps & Hinweise



  • Als Mindestschutz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung (RRV)! Sinnvoll ist auch die Kombination mit einer Reiseabbruch-Versicherung (RRV-Topschutz). Das RundumSorglos-Paket bietet Ihnen einen weiteren sinnvollen Reiseschutz mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber den Einzelversicherungen. Der Abschluss aller Versicherungspakete mit integrierter RRV ist bis spätestens 14 Tage nach Zugang der schriftlichen Reisebestätigung möglich. Unser Versicherungspartner ist die ERV. Infos zu den Versicherungsarten und den Tarifen sowie die Möglichkeit der Buchung finden Sie unter "TIPPS & INFOS". Gerne beraten wir Sie auch telephonisch.
  • Die Reisen können bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Um die Gefahr einer Absage zu minimieren, machen wir die Durchführung der Reise auch bei geringerem Anmeldestand bis zur oben genannten Frist möglich. Hierzu ist ein "Kleinstgruppenzuschlag" zur anteiligen Kostendeckung nötig. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie etwa 5 Wochen vor Reisebeginn um Ihre Zustimmung gebeten. Sollte die Mindestteilnehmerzahl bis zum Reisebeginn nachträglich erreicht werden, fallen diese Kosten natürlich nicht an.

Infos über die Region

Hier finden Sie eine genaue Beschreibung der einzelnen Etappen, inklusive Höhenprofil:
http://www.wanderkompass.de/Deutschland/Saar-Hunsrueck-Steig.html



Kurzinfo

9 Tage

Teilnehmerzahl: max. 14 (mind. 8)

Termine:

05.-13.05. 2018

 08.-16.09. 2018

13.-21.10. 2018

Unser Ampelsystem zeigt Ihnen den Buchungsstand an:
grün - es sind noch Plätze frei
orange - Durchführung gesichert!
rot - leider keine Anmeldung mehr möglich

Höhepunkte:

  • über 70% Naturwege, einmalig in Europa!
  • ganz viel Natur, nur wenige Ortschaften
  • wenig Unterkunfswechsel, da mit Transferfahrten
  • Römerstadt Trier
  • Saar- und Moselweine

Preis: ab 839,-

Wanderungen:
... dauern zwischen 4 und 6 Stunden bei gemütlichem Tempo und Höhenunterschieden von 300 m bis 700 m

Unterkünfte:
...wechseln wir nur viermal, wir lassen uns jeden Tag zum Etappenstart bringen und abends wieder abholen. So haben wir mehr Zeit und müssen nicht aus dem Koffer leben.